Dienstag, 27. März 2018 25 Kommentare

Mini Donut Sprinkles / Streusel auf Mascarpone Kirsch Brownies

Werbung* für den BDSI - Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie e.V.*

Was man hier sieht, sind schokoladige Brownies - innen noch etwas warm und saftig, darüber eine kühle Kirsch-Mascarpone-Creme und knusprige Mini Donut Streusel. Vielleicht backt ihr sie zu Ostern oder an einem gemütlichen Sonntagnachmittag nach, macht euch einen Cappuccino dazu und genießt ein kleines Stück von den Brownies, bewusst und entspannt. So soll das auch sein.

Mini Donut Sprinkles auf Mascarpone Brownies mit Kirsch-Creme Rezept

Was man hier nicht sieht: Für die Donut Sprinkles wollte ich möglichst große Cerealien-Ringe haben. Nachdem ich am Shootingtag seit morgens um sieben diverse Supermärkte zu Fuß abgerannt bin, hatte ich:
- blutige Knöchel
- fünf verschiedene Cerealien-Großpackungen
- immerhin die passenden Knabberringe
Dann unter Fluchen Donut-Streusel herstellen, Brownies backen und Mascarpone-Creme anrühren - schnell schnell, das Licht geht schon weg... 
Während des Shootings den kompletten Raum mit Krümeln und Zuckerperlen einsauen, nebenher telefonieren, dringende Mails beantworten, Browniekrümel mit den Füßen in den Boden einarbeiten und das Stativ gerade so noch auffangen, bevor es auf die dekorativ angerichteten Brownies fliegt.
Fotos importieren, für okay befinden, sich müde auf den Boden hocken, Mascarponecreme aus den Haaren wischen und vier bis fünf von den Brownies weginhalieren. 
Wohnung kernsanieren.
Sauer über den stressbedingten Futteranfall sein und sich am nächsten Tag nur von Glucomannan und Gurken ernähren.

Mascarpone Brownies mit Mini Donut Sprinkles aus Cerealien Ringen

Was würde Dr. Cox zu diesem Verhalten sagen? Wrong, wrong, wrong! Wenn Nahrungsmittel zum Arbeitsmaterial werden, ist es mit bewusst und entspannt schnell vorbei. Oft schlingt man es sich unter Stress nebenher rein, zu viel, zu schnell, zur Ablenkung, hat ein schlechtes Gewissen dabei - Genuss ist jedenfalls etwas anderes.

Mascarpone Brownies mit Donut Streuseln aus Cerealien-Ringen

Und das geht sicher nicht nur Leuten so, die beruflich mit Essen zu tun haben. "Ups, erwischt." dachte ich, als ich mich zu diesem Thema auf der Projektseite http://www.genuss-tut-gut.de* des BDSI umschaute...
Sich Zeit für Genuss nehmen, achtsam sein, Qualität statt Quantität, bewusst auswählen - alles Dinge, die man gerne vergisst. Die gute Nachricht ist aber, dass man das leicht (wieder) lernen kann.
Übrigens ist Genuss nicht nur mit Essen verbunden. Auch eine Autofahrt in der Sonne mit der Lieblingsplaylist, ein neues Parfum oder der Anblick von Jonas Kahnwald in der Serie "Dark"  (ähem) können für Freude sorgen.
Und vor allem: Weg mit dem schlechten Gewissen. Ein Stück Schokoladenbrownie, bewusst genossen, tut einem im Endeffekt mehr Gutes als ein in Wasser eingerührtes, vor dem Rechner runtergeschlungenes Zero-Calorie-Pülverchen. Eigentlich klar, ne. 

Donut Sprinkles, Mini Donut Streusel aus Cerealien Ringen auf brownies

Deswegen gibt es zusätzlich zum Rezept für Brownies mit Donut Sprinkles und Mascarpone-Kirsch-Creme eine Checklist mit sieben einfachen Tipps für mehr Genuss* (Punkt 2!). Vielleicht habt ihr über Ostern etwas freie Zeit, so dass ihr euch in Ruhe von der Liste inspirieren lassen könnt, während diese Brownies (oder andere gute Sachen) im Ofen backen? 

Mini Donut Sprinkles auf Mascarpone Kirsch Brownies

Rezept für Mascarpone-Brownies mit echter Schokolade, Kirsch-Creme und Donut Sprinkles
(für eine eckige Form, ca. 24 x 24cm groß)

Für die Brownies:
200g Butter
200g Zartbitter-Schokolade
150g brauner Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
50g Kakaopulver
80g Mascarpone
4 Eier
100g Mehl

Für die Mascarpone-Kirsch-Creme:
150g Mascarpone
50ml Kirschsaft
1 Beutel Instant Kirsch-Götterspeise-Pulver
2 EL Zucker

Für die Mini Donut Sprinkles nach einer Idee von Studio DIY:
1 Eiweiß (klein)
150g Puderzucker
Ca. 30 Cerealien-Ringe / Knabbergebäck-Ringe
Möglichst kleine Nonpareille-Zuckerperlen

Mascarpone Brownies mit Mini Donut Sprinkles

1. Backofen auf 170 °C Ober- / Unterhitze vorheizen. Eckige Backform fetten und den Boden der Form mit Backpapier auslegen. 

2. 200g Butter zusammen mit 200g Zartbitter-Schokolade in einem nicht zu kleinen Topf unter Rühren bei geringer Hitze schmelzen. 

3. Topf vom Herd nehmen. 150g braunen Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Prise Salz und 50g Kakaopulver zur Butter-Schokoladen-Mischung geben. Mit dem Handrührgerät einrühren. 

4. 80g Mascarpone unterrühren.

5. Vier Eier nacheinander zugeben, dazwischen immer wieder verrühren. 

6. 100g Mehl einrühren.

7. Teig in die vorbereitete Form gießen, gleichmäßig verteilen und auf mittlerer Schiene ca. 35 Minuten backen. 

Mini Donut Sprinkles Donut Streusel aus Cerealien Ringen

8. Währenddessen die Mini Donut Sprinkles herstellen: 1 kleines Eiweiß und 150g Puderzucker in einen Becher geben und mit dem Handrührgerät auf hoher Stufe aufschlagen, bis ein zähflüssiger Guss entstanden ist.

9. Knabbergebäck-Ringe in die Eiweiß-Glasur tauchen.

10. Mit einem Zahnstocher oder Schaschlik-Spieß das "Donut-Loch" wieder frei pieken.

11. Mit Nonpareille-Zuckerperlen bestreuen. Ich fand es am einfachsten, mit einem leicht angefeuchteten Finger ein paar Perlchen aufzunehmen und diese dann auf den Guss zu tupfen. Beim Bestreuen landen zu viele Perlen daneben und wenn man die "Donuts" in die Perlchen eintaucht, werden es zu viele. 

12. Die Brownies nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen und ca. 10 Minuten in der Form auskühlen lassen. Dabei löst sich der Rand zum Teil von alleine, mit einem Messer nachhelfen. Wenn die Brownies nicht in der Form serviert werden sollen, auf die gewünschte Servierplatte legen.

13. Aus 150g Mascarpone, 50ml Kirschsaft, dem Inhalt eines Beutels Instant Kirsch-Götterspeise-Pulver und 2 EL Zucker eine Creme rühren. 

Mascarpone Kirsch Brownies mit Mini Donut Streuseln

Wenn die Brownies innen noch leicht warm, aber außen gut abgekühlt sind (wichtig, sonst zerläuft die Mascarponecreme), mit der Kirsch-Mascarpone-Creme bestreichen. Mit Donut-Streuseln verzieren. Zum Servieren in kleine Stücke schneiden und - wait for it - genießen!


Kommentare :

  1. Wie geil ist DIE Idee denn bitte?! Ich konnte dem Donut-Hype ja nie viel abgewinnen, aber mit dieser Miniversion hast du mich :D Das ist richtig richtig cool!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sind süß, ne? Fand die Idee bei Kelly so klasse! Kann man auch für Smoothie Bowls, Freakshakes, Torten, Eis... also eigentlich für alles hernehmen :)

      Löschen
  2. Das sieht schon ziemlich gut aus und den Hinweis wegen der Größe der MINI-Donuts auf Facebook ist sehr wichtig :D Ich würde zu so einem Stück ja nicht nein sagen (oder zur ganzen Platte...) aber ich muss gestehen - falls ich das mal nachmache dann lasse ich auf jeden Fall die Mini-Donuts weg. Das ist ja eine Heidenarbeit! Ich wünsche dir schöne Osterfeiertage und genieß (!) die Leckereien ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Mia, allerdings ;) Beim Hochladen der Fotos auf Facecook hatte ich auf einmal so einen Alice-im-Wunderland-Moment... Die Donuts sahen normal groß aus und die Brownies waren riesig! Waaah. Wenn man das einmal sieht, ist es total schwer, wieder umzuswitchen.

      Das war echt Arbeit mit den Mini-Donuts. Vielleicht erbarmt sich ja mal irgendein Süßwaren-Hersteller und bietet sowas fertig zum Kaufen an?

      Lieben Dank, hab du auch schöne Ostern und genieß fleißig! Bin ja sonst kein Fan von erhobenen Zeigefingern, aber DIE Message fand ich gut :D

      Löschen
  3. Wow, wie toll! Das muss ich unbedingt mal nachmachen. Viele Dank für's Posten! Die Mini Donuts sind ja mega!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe JayJay, dann wünsch ich dir ganz viel Spaß dabei :) Freut mich, dass dir die Minis gefallen!

      Löschen
  4. Hey Vera,
    Das sieht so MEGA aus und Rosa ist ja eh eine meiner Lieblingsfarbe. Und diese Mini-Donuts sind ja der Knaller. Welche Cerealienringe hast Du denn dafür gekauft? Nicht, dass ich am Ende 243567 Packungen zu Hause habe, weil die Größe nicht passt ;) Hach, wie gerne würde ich jetzt ein Stück Brownie genießen :))
    Liebste Grüße,
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau DAS 😂 Herr Männchens Frühstück für die nächsten 278 Jahre ist gesichert. Puh, da fragst du mich was... Ich glaube, am Ende hatten die Fruit Loops von Kellogg's den Größenvergleich gewonnen (hab die gelben rausgesammelt). Ich schick dir ein virtuelles Browniestück und wünsch dir einen sonnigen Süßschnabelsonntag!

      Löschen
  5. Aaaaaahhhhhh die Mini Donuts sind soooo niedlich =D!!!
    Genießen ist eigentlich wirklich nicht schwer, wenn man sich die Zeit dafür nimmt. Aber das muss man sich erst wieder im Kopf bewusst machen.
    Die Bilder sehen wie immer wahnsinnig lecker aus. Da will ich gleich durch den Bildschirm springen *_*.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell, die sind süß. Ich hab die restlichen immer noch, konnte sie nicht wegwerfen und vielleicht kann man sie ja noch mal für eine instagrameske Bowl oder so gebrauchen.

      Ja genau, eigentlich "soll" man hier ja ausnahmsweise mal was Angenehmes tun (Ungleich Sport. Ungleich Diät). Aber man muss halt auch erstmal dran denken.

      Okay, wenn du auf einmal auf meinem Schreibtisch landest, wundere ich mich nicht :D

      Löschen
  6. Na, sagste nach der Philadelphia Torte nun endlich wieder etwas "chaos" gewesen? ;)
    die mini Donuts sehen richtig genial aus! Genießen kann ich aber seit dem abnehmen. -wenn man erstmal anfängt drauf zu achten wieviel man isst dann müssen genusslebensmittel gleich doppelt so gut sein (was nicht schmeckt ist die kalorien nicht wert) und entsprechend laaaange anhalten^^

    LG Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Durchaus :D Also alles back to basics.

      Genau so ist es! Ich tracke ja auch (wieder) und da überlegt man sich schon genau, wofür man die Kalorien "ausgeben" will...

      Löschen
  7. Ich krieg Herzchen in den Augen - sind die süüüüß, die Mini-Donuts! Ganz im Gegensatz zu diesem Kind im Regenmantel, das dauernd so nervig keuchend im Bett aufschreckt. :DD Da lob ich mir doch einen joggenden Justin Theroux in The Leftovers.
    LG, Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha, geil umschrieben. Darauf steh ich irgendwie :D Justin Theroux ist mir zu bärtig und er hat so nen Schnöselblick drauf, zu viel Testosteron in your face, uuh... Also bei Männern kommen wir uns nicht in die Quere. Aber bei Mini-Donuts sind wir uns wieder einig ;)

      Löschen
  8. Wie süß sind diese Mini-Donuts bitte?! Sieht suuper lecker aus!
    Vielen Dank für das Rezept :)

    Viele liebe Grüße und dir noch einen schönen Abend,
    Filiz von www.filizity.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Filiz,

      lieben Dank! Gell, die sind niedlich :) Hab einen schönen Sonntag!

      Löschen
  9. Das hört sich nach einem sehr stressigen und etwas chaotischem Backtag an - aber es hat sich gelohnt! Deine Brownies sehen einfach fantastisch aus! Die rosa Creme ist traumhaft und die kleinen Cereos sind klasse. Super Idee! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war es definitiv. Vielen Dank, liebe Jana! Bei der Creme hatte ich erst vor allem optische Aspekte im Kopf - rosa, damit sich die Mini Donuts besser abheben und so... Aber dann hat sie tatsächlich geschmeckt, ich war ganz überrascht ;)

      Löschen
  10. Der Post ist dir echt gut gelungen. :)
    Die Mini-Donats sehen toll aus muss ich unbedingt auch mal ausprobieren. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, liebe Vanessa! Viel Spaß bei der Mini-Donut-Herstellung und hab einen schönen Sonntag!

      Löschen
  11. Sehr süß! Ich liiiieeebe ROSA! Daher auch die dringende Frage: Wo gibt es den rosa Messlöffel?
    Und jetzt sag bitte nicht, dass er per Photoshop eingefärbt wurde ;-)!
    LG, Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Dani, hehe, möglich wäre es ;) Ist er aber nicht, sondern rosa gekauft von Bloomingville:

      https://www.emilundpaula.de/Bloomingville-Messloeffel-Nude-Cool-Grey-4er-Set.html

      Löschen
    2. Dankeschön :-)!!!

      Löschen
  12. Die Idee mit den Mini-Sprinkles finde ich klasse! Danke für's Zeigen.
    Viele Grüße, Sanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, gell? Hab das bisher auch noch nicht so oft gesehen, also die perfekte Idee zum Verbloggen. Liebe Grüße!

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.