Montag, 30. April 2018 18 Kommentare

Baked Alaska Eisbombe mit Rhabarber, Erdbeeren, Marshmallow

Möglicherweise ist dieses Rezept für eine Baked Alaska Eisbombe mit Rhabarber und Marshmallow Eiscreme der letzte Beitrag auf diesem Blog. Zumindest in seiner alten Form. Im Hintergrund hat nämlich schon seit einigen Wochen der Web-Entwickler meines Vertrauens sämtliche Inhalte zu Wordpress umgezogen, ein neues Theme installiert und überhaupt alles hübsch und ordentlich gemacht. Wenn es gut läuft, geht der neue Blog diese oder nächste Woche online. Darauf eine Eistorte!

Baked Alaska Eisbombe Rezept Rhabarber Marshmallow Erdbeer

Schuld am Baked Alaska Rhabarber Marshmallow Eismonster sind übrigens die Franzosen. Wir haben ein paar Tage in Sainte-Maxime verbracht, französische Supermärkte untersucht, Restaurants ausprobiert und stapelweise Food-Zeitschriften gekauft. Das Ergebnis: 1000 neue Flausen im Kopf...

Baked Alaska Eisbombe Omelette Norvégienne Rezept Rhabarber Marshmallow

Am letzten Abend waren wir in einem von außen recht unscheinbaren, kulinarisch aber hervorragenden Restaurant (falls zufällig mal jemand in der Gegend ist: L'Instant, 187 Route du Plan de la Tour, Sainte-Maxime). Zum Nachtisch gab es Omelette Norvégienne - was das Gleiche ist wie das amerikanische Baked Alaska. 
Wir haben dieses Dessert geliebt! Durch die Kombination aus Biskuit, mehreren Schichten Eiscreme und einer geflämmten Haube aus Meringue hat man ganz verschiedene Geschmäcker, Konsistenzen und Temperaturen. 

Baked Alaska Rezept mit Rhabarber Eiscreme, Marshmallows und Erdbeeren

Noch bevor die dreckige Urlaubswäsche wieder sauber war, hatte ich meine eigene Baked-Alaska-Version hergestellt. Rhabarber sollte unbedingt rein, wie sich das zu dieser Jahreszeit gehört. Marshmallow-Eiscreme wollte ich schon ewig mal machen. Das geht ganz leicht, einfach die Marshmallows in Sahne schmelzen und weiterverarbeiten. Zur Abrundung und weil es so gut zum Rhabarber passt, kamen noch ein paar Erdbeeren dazu. 

Rezept Baked Alaska Eisbombe Rhabarber Erdbeere Marshmallow

Rezept für eine Baked Alaska Eisbombe mit Rhabarber, Erdbeeren und Marshmallows

8 Personen
Zubereitungszeit: 2 Stunden + 4 Stunden Kühlzeit

Mandelbiskuit:
3 Eier
1 Prise Salz
100g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker (8g)
50g Mehl
50g fein gemahlene Mandeln
20g Speisestärke
1 Messerspitze Backpulver

Rhabarber-Erdbeer-Eiscreme:
200g Rhabarber
100g Erdbeeren
50g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker (8g)
2 TL Speisestärke (10g)
100g Crème fraîche
1 EL Wodka
2 Eigelb
50g Zucker
100ml Schlagsahne

Marshmallow-Eiscreme:
200ml Schlagsahne
200g Marshmallows
2 TL Speisestärke (10g)
100g Crème fraîche
1 EL Wodka
2 Eigelb
50g Zucker
Optional gefriergetrocknete Erdbeeren

Meringue:
3 Eiweiß
100g feiner Zucker

Baked Alaska Eisbombe Rezept Marshmallow Rhabarber

Mandelbiskuit für die Baked Alaska Eisbombe:

1. Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze (keine Umluft!) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

2. 3 Eier trennen. 3 Eiweiße in einem fettfreien Rührbecher mit 1 Prise Salz steif schlagen. Nach ca. 90 Sekunden, wenn der Eischnee schon relativ fest ist, 60g des Zuckers langsam einrieseln lassen. Dabei weiterschlagen, mindestens weitere 90 Sekunden lang. Beiseitestellen.

3. Die 3 Eigelbe in einer Rührschüssel mit den restlichen 40g des Zuckers und einem Päckchen Vanillezucker ca. 5 Minuten zu einer cremigen Masse aufschlagen. Die Eiweißmasse portionsweise unter die Eigelbmasse heben.

4. 50g Mehl, 50g fein gemahlene Mandeln, 20g Speisestärke und 1 Messerspitze Backpulver vermischen. Auf die Eiermasse sieben und zügig unterheben, gerade so lange, bis der Teig homogen ist.

5. Teig sofort auf das vorbereitete Backblech streichen in Form eines ca. 20 x 30cm großen Rechtecks. Das Blech ein paarmal aus niedriger Höhe auf die Arbeitsplatte fallen lassen oder von unten dagegen schlagen, um Luftblasen aus dem Teig zu entfernen.

6. Sofort auf mittlerer Schiene bei 175 °C Ober-/Unterhitze ca. 12-15 Minuten backen. Das Backpapier samt Biskuit vom Blech ziehen und auskühlen lassen.

Rhabarber Eiscreme Rezept für Baked Alaska Eisbombe

Rhabarber-Erdbeer-Eiscreme:

1. 200g ungeschälten Rhabarber und 100g Erdbeeren waschen, putzen, in Stücke schneiden.

2. Mit 50g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 2 TL Speisestärke in einen Topf geben und unter Rühren auf kleiner Hitze zu Kompott kochen. Mit dem Pürierstab fein pürieren.

3. 100g Crème fraîche und 1 EL Wodka in die pürierte Rhabarbermasse einrühren.

4. 2 Eigelbe in einer Rührschüssel mit 50g Zucker 5 Minuten zu einer cremigen Masse aufschlagen. Rhabarbermasse zugeben, unterrühren. Beide Eiweiße aufheben für Meringue!

5. 100ml Schlagsahne aufschlagen und unterheben. Masse beiseitestellen.

Marshmallow Eiscreme Rezept für Baked Alaska Eisbombe

Marshmallow Eiscreme:

1.  200ml Schlagsahne in einem Topf erhitzen. 

2. 200g Marshmallows und 2 TL Speisestärke zugeben. Marshmallows unter Rühren in der Sahne schmelzen. Wer nicht warten möchte, bis sich die letzten Stückchen gelöst haben, hilft mit dem Pürierstab nach.

3. Vom Herd nehmen. 100g Crème fraîche und 1 EL Wodka mit einem Schneebesen unterrühren.

4. 2 Eigelbe in einer Rührschüssel mit 50g Zucker 5 Minuten zu einer cremigen Masse aufschlagen. Die Marshmallow-Masse unter Rühren zur Eigelbmasse gießen. Ein Eiweiß aufheben für Meringue!

5. Optional gefriergetrocknete Erdbeerstückchen untermischen. Es kann nun gleich mit dem Zusammenbau der Eisbombe weitergehen...

Baked Alaska Anleitung Rezept Schritt für Schritt

Zusammenbau der Baked Alaska Eisbombe:

1. Das Innere der Eisbombe wird in einer Schüssel mit einem Durchmesser von ca. 16cm geschichtet. Mit eben dieser Schüssel einen Kreis aus dem Biskuit ausstechen. Mit einer kleineren Schüssel (Durchmesser ca. 13cm) einen zweiten Kreis ausstechen.

2. Die große Schüssel mit Frischhaltefolie auskleiden.

3. Ungefähr bis zur halben Höhe mit Marshmallow-Masse füllen. Diese kann noch ungefroren sein, mit bereits gefrorener und leicht angetauter Eiscreme geht es auch.

4. Den kleinen Kreis aus Biskuitteig auf die Marshmallow-Masse legen. Die Masse sollte so hoch eingefüllt sein, dass der Teigkreis bündig mit dem Schüsselrand abschließt.

Baked Alaska Rezept Anleitung Schritt für Schritt

5. Die Schüssel bis zum Rand mit Rhabarber-Masse füllen. Auch hier kann man sowohl die ungefrorene Masse als auch bereits gefrorene, etwas angetaute Eiscreme verwenden.

6. Den großen Kreis aus Biskuitteig auf die Rhabarber-Masse legen. Die Schüssel für ca. 4 Stunden  oder über Nacht in den Tiefkühler stellen.

7. Vor dem Servieren: 3 Eiweiß ca. 90 Sekunden steif schlagen. 100g feinen Zucker einrieseln lassen, dabei weiterschlagen. Mindestens weitere 90 Sekunden schlagen, bis der Eischnee schön fest ist. In einen Spritzbeutel füllen.
Die Eiscreme-Biskuit-Halbkugel durch Ziehen an der Frischhaltefolie etwas lockern und aus der Schüssel auf eine Servierplatte stürzen. Frischhaltefolie entfernen. Eischnee von unten beginnend dekorativ aufspritzen.

8. Mit einem Gourmetbrenner flambieren und sofort servieren.

Baked Alaska mit Rhabarber Eis, Marshmallow Eis, Biskuit

Tipps:

Die Quick & Dirty-Version von Baked Alaska: Man nehme fertig gekauften Biskuitboden und fertige Eiscreme.

Reste von der Rhabarber- bzw. Marshmallow-Eismasse können eingefroren werden oder eine Runde in der Eismaschine drehen.

Der Wodka dient als Frostschutzmittel, damit die Eiscreme nicht zu hart wird. Man schmeckt ihn nicht raus.

Außerhalb der Rhabarber-Saison einfach den Rhabarber durch weitere Erdbeeren ersetzen.

Da für die Eiscremes insgesamt vier Eigelbe benötigt werden, man aber für die Meringue nur drei Eiweiße benötigt, bleibt ein Eiweiß übrig. Um das zu vermeiden, kann man die Meringuemasse auch aus 4 Eiweiß herstellen (dann 130g Zucker verwenden) und die übrige Meringuemasse zu Baisers weiterverarbeiten.

Baked Alaska Eisbombe mit Rhabarber und Marshmallow

Geständnisse:

Auf den Bildern sieht man keine Eisbombe, sondern eine Gelatinebombe (schmeckt übrigens nicht mal schlecht). Weil ich mir den Stress beim Fotografieren von Eiscreme nicht geben wollte, habe ich je einen Beutel Sofortgelatine in die Eiscreme-Massen gehauen. Zack, bombenfest geliert innerhalb von 15 Minuten. Kein Einfrieren nötig.
Deswegen sind auch nirgendwo Schmelzspuren sichtbar. Die Original-Eisrezepte habe ich aber separat in Ruhe getestet, keine Sorge, die werden was.

Die gefriergetrockneten Erdbeerstückchen sind in Wahrheit gefriergetrocknete Himbeeren, die ich aus dem Müsli von meinem Mann gepult habe. Wo bitte kaufen all die Foodblogger ihre gefriergetrockneten Beeren?

Wahrscheinlich da, wo ich diese tolle pinke Speisefarbe gekauft habe, die der Rhabarber-Gelatine-Schicht ihre Farbe verleiht. Im Internet.

Insgesamt habe ich ein bisschen viel von allem gegessen. Dafür kann ich aber nichts! Die Franzosen sind schuld. Grundsätzlich.


Kommentare :

  1. Katharina Keller30. April 2018 um 10:34

    Das sieht lecker und machbar aus und ist für den Sommer vorgemerkt!
    Gefriergetrocknete Erdbeeren gibt es übrigens halbwegs günstig bei dm in der Babyabteilung:
    https://www.dm.de/babylove-snack-bio-erdbeer-fruchtchips-ab-4-jahren-p4010355392947.html?hc_tid=10107596C4751PPC&wt_mc=pdm.google.onlineshop.pla.BabyKind.Babynahrung.FuerZwischendurch.babylove.4010355392947

    Lieben Gruß und ich bin gespannt auf den Umzug und wie Dir WordPress dann so liegt!
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Katharina,

      dann wünsche ich Dir gutes Gelingen, lass es Dir schmecken!

      Oh super, danke Dir für den Link. Da schau ich gleich mal, wenn ich das nächste Mal bei dm bin :)

      Ja, ich bin auch sehr gespannt... Werde mich erstmal dran gewöhnen müssen, Blogger konnte ich nach 7 Jahren im Schlaf bedienen. Aber irgendwann geht es mir mit WordPress sicher auch so.

      Lieber Gruß zurück!

      Löschen
  2. Wow... sieht soooo unglaublich lecker aus! Wäre ich nicht so unglaublich faul und talentfrei *lach*.

    Für deinen Umzug wünsche ich Dir ganz gutes gelingen. WordPress wirst Du ganz bestimmt schnell gemeistert bekommen - da habe ich 0,00 % Zweifel.

    Alles Liebe, Lill

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Lill! Ja, ich hatte für einen Kunden schon mal ein bisschen mit WordPress gearbeitet. Und wenn ich auf dem Schlauch stehe, habe ich ja professionelle Hilfe :) Hab ein schönes Wochenende!

      Löschen
  3. Bei denns gibt es auch gefriergetrocknete Himbeeren, Heidelbeeren und Erdbeeren, ich liebe sie!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, gut zu wissen, danke dir! Ein denns ist gleich neben unserem LidlREWEAldi, perfekt.

      Löschen
  4. Hey Vera,
    ja die Franzosen haben es kulinarisch drauf. Und Herr Matthäus hat es noch draufer. Ich glaube, wenn wer diesen Kommentar liest kommt bei demjenigen oder derjenigen der Verdacht auf, dass ich Wodka nicht nur als Frostschutzmittel nutze. Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass dem mitnichten so ist. Bin von Natur aus so 😂😂😂 Hast Dich wieder mal selbst übertroffen 😍😍 Und Himbeer in Kombination mag ich sogar noch lieber als mit Erdbeere 😋😋
    Liebste Grüße und einen erfolgreichen, zweifachen Umzug,
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frau Süßschnabel, Sie haben es am draufsten 😍😂 Über Herrn Matthäus könnte ich mich immer noch weghauen und die Steigerungsform von drauf kommt sofort in den Aktivwortschatz. Dankeschööön 😘

      Löschen
  5. Tolles Rezept und die Fotos - ein Träumchen.

    Sage mal kommen irgendwann noch mal wieder mehr Einrichtungs-, Deko- und DIY-Posts?
    Die mochte ich immer am Liebsten auf deinem Blog und in letzter Zeit sind es doch dann eher fast nur Rezepte :)

    Alles Liebe Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Laura!

      Haha ja, irgendwie bin ich zur Fressraupe mutiert ;) Foodfotografie ist einfach das, was mir am meisten Spaß macht.

      Einrichtung und Deko kommt wieder ganz viel, wenn wir umgezogen sind (ab August, schätzungsweise). Zur Zeit habe ich nicht den Antrieb, in der alten Wohnung noch groß was zu machen. Hier ist alles furchtbar undekoriert und es stehen Kisten mit Badarmaturen rum...

      DIY mache ich privat tatsächlich nicht mehr viel. Aber wer weiß, das kann sich auch wieder ändern :)

      Löschen
  6. Ich frage mich da ja immer, wie französische oder auch italienische Frauen so schlank bleiben...oder fallen mir nur die schlanken auf???

    Wo hattest du nochmal diese Schmetterlings-blaue-Farbe-aus-dem-Internet her?
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das frage ich mich auch! Sagte Sophia Loren nicht mal "Everything you see I owe to spaghetti"? Hab ich probiert. Klappt nicht.

      Die blaue Farbe war aus Thailand:

      https://www.etsy.com/de/listing/250624427/10-gramm-getrocknete-bio-blauen-tee?ref=shop_home_active_13

      Gut, dass du mich daran erinnerst. Könnte mal wieder was damit anstellen...

      Löschen
  7. Liebe Vera,

    das sieht sooooo lecker aus.
    Das muss ich auf jeden Fall probieren.
    Und mit dem ganzen Obst drin, ist es ja auch ein höchst gesundes Essen! ;-)

    Liebe Grüße,
    Simone G. aus B./Ger.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yay, viel Spaß und berichte gern mal :)

      Riiischtisch. Obst und Gemüse, Mandeln und Eiweiß - healthier geht's fast nicht mehr!

      Löschen
  8. Liebe Vera,

    gerade beim letzten Abschnitt musste ich wieder sehr lachen.
    Die Torte sieht so lecker aus und beim Lesen erstarrte ich fast vor Ehrfurcht, weil dein ehemaliger Endgegner Eiscreme mittlerweile so gezähmt erscheint.
    Und dann: Zack! Schreibst du über Gelatine und aus dem Müsli geklaute gefriergetrocknete Fruchtstücke (btw: Sind deinem Mann die fehlenden Früchte aufgefallen?). Danke für den wie immer sehr erfrischenden Beitrag.

    Liebe Grüße
    Krissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Krissi,

      oh, du erinnerst dich an die Endgegnergeschichte! Beim Foodstyling bin ich tatsächlich eine Trickliese, bringe es dann aber doch nicht über's Herz, den Betrug so stehen zu lassen...

      Bis jetzt hat er nichts bemerkt. Wenn ich ihm aber die Schokostückchen aus dem Müsli klaue, dann gibt es auf der Stelle Ärger!

      Löschen
  9. Bei der Körper Drogerie kannst du terriergetrocknete Früchte bestellen, auch in Recht großen Größen
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  10. "terriergetrocknete" Früchte sind die besten überhaupt... bisschen haarig vielleicht, sollte einen aber nicht weiter stören :-)) Ich tippe mal auf Autokorrektur beim Handy *schmunzel*
    Vera, auf jeden Fall ging es mir wie Krissi: große Ehrfurcht und die Frage, wie bekommt sie es hin, auf die EISbombe noch die ganzen Meringue-Spitzen so akkurat zu spritzen, und es schmilzt nix... Danke für das ehrliche und amüsante Geständnis
    Erfolgreichen Umzug - ich bin gespannt!
    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.